Mit dem E-Scooter durch den Park flitzen...

Zu schneller, rücksichtsloser Radverkehr und flinke Elektro-Roller in Grünanlagen führen dazu, dass andere Besucher*innen nicht entspannt flanieren können und gestört werden. Durch die schnelle Beschleunigung, potentiell (relativ) hohe Geschwindigkeit und das nahezu geräuscharme Fahren, kann es auf Flächen mit vielen Fußgänger*innen und/oder spielend umherlaufenden Kindern verstärkt zu Gefahren- und Konfliktsituationen kommen.

Laut Grünanlagengesetz dürfen „Öffentliche Grün- und Erholungsanlagen nur so benutzt werden, wie es sich aus der Natur der einzelnen Anlage und ihrer Zweckbestimmung ergibt. Die Benutzung muss schonend erfolgen, sodass (…) andere Anlagenbesucher nicht gefährdet oder unzumutbar gestört werden. Insbesondere ist verboten: öffentliche Grün- und Erholungsanlagen mit Kraftfahrzeugen (…), zu befahren.“ Das betrifft alle motorisierten Fahrzeuge und damit auch Elektro-Roller.

Auch das Fahrradfahren ist in Grünanlagen übrigens grundsätzlich verboten. Nur auf den dafür besonders ausgewiesenen Flächen ist das Radeln gestattet. Außerdem haben schwächere Verkehrsteilnehmer*innen auf geteilten Wegen immer Vorrang – das Tempo muss dann dem Fußverkehr angepasst oder das Fahrrad geschoben werden.

Alle sollen sich in den Berliner Parks erholen können und sich auf allen Wegen sicher fühlen! Aus Rücksicht auf Kinder, Flaneur*innen und jegliche Erholungssuchende bleibt der deswegen E-Roller am besten draußen.

Die Fahrzeuge dürfen außerdem nicht in Parks und Grünanlagen abgestellt werden. Einige Anbieter haben deswegen bereits mittels Geofencing Abstell- und Ausleihsperren eingerichtet. Solche gibt es auch an anderen hochfrequentierten Orten in der Stadt, wie beispielsweise ums Brandenburger Tor. Außerhalb dieser Zonen gilt: die abgestellten Fahrzeuge dürfen niemanden behindern. Daher bitte E-Scooter und andere Mietfahrzeuge niemals einfach quer in den Weg oder vor Treppen und Eingänge abstellen! Menschen mit Blindheit und Sehbehinderung oder einfach auch nur unaufmerksame Personen könnten darüber stolpern, stürzen und sich womöglich verletzen.

Welche rechtlichen Rahmenbedingungen für die Nutzung von Elektro-Rollern in Berlin gelten, ist in den Links zu finden.

https://www.berlin.de/sen/uvk/verkehr/verkehrsplanung/elektromobilitaet/elektro-tretroller/

https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/StV/Strassenverkehr/elektrokleinstfahrzeuge-verordnung-faq.html

 

zurück zur Übersicht