Eva
im Kienhorstpark
eva1

Tachchen, ich bin Eva und mir ist schon einmal was richtig Schönes in meinem Lieblingspark, in dem wir gerade sind, passiert.
Ich saß gelangweilt auf der Wiese. Ich habe vor mich hingedöst und geträumt. Ich habe die Menschen um mich herum beobachtet. Es war alles nicht so aufregend und langweilig. Auf einmal kam eine Gruppe in den Park. Sie waren alle sehr schick angezogen in festlichen Kleidern und Anzügen. Sie hatten riesige Herzluftballons dabei. Ich dachte mir so: „Okay, mal sehen, was jetzt hier gleich passiert.“ Wenige Minuten später kam ein aufgeregter Typ mit seiner Freundin aus der anderen Richtung des Parks angelaufen. Ich dachte mir: „Nein, er wird ihr doch jetzt nicht vor all diesen Menschen... “. Ich habe mich so gefühlt, als würde ich eine Bühne beobachten. Er hat sich nochmal mit ihr auf eine Bank gesetzt und lange mit ihr geredet. Daraufhin ist er zu der großen Gruppe Menschen gegangen und vor allen auf die Knie gefallen. Er hat ihr einen Heiratsantrag gemacht. Alle haben gejubelt, deswegen vermute ich, dass sie „Ja“ gesagt hat. Ich hatte ein paar Tränen in den Augen, weil ich es so schön fand und gleichzeitig, fand ich es beeindruckend vor so vielen Menschen einen Heiratsantrag zu machen. Da kann man auch nicht wirklich „Nein“ sagen. Ich weiß aber auch nicht wie viele Heiratsanträge abgelehnt werden. Das würde ich gerne wissen wollen.

Englisch           Arabisch           Persisch

Flori
im Kienhorstpark
Flori

Ich bin Flori. Ich bin 18 Jahre alt und studiere. Wir sind hier im Kienhorstpark. Ich bin gerade unterwegs, weil ich mit meinem Hund Gassi gehe, damit sie ein bisschen toben kann und auch ihren Spaß hat.
Eine unangenehme Sache, die mir in diesem Park schon passiert ist, war, dass wir mit ein paar Menschen etwas trinken waren. Das waren nicht alles Freunde, aber wir haben uns hier getroffen und ein bisschen was getrunken. Dann wurde man von allen Seiten angeguckt und irgendwann kam auch die Polizei und hat versucht, das aufzulösen.
Es gibt in diesem Park aber auch viele schöne Dinge. Man hat viel Spaß. Man kommt raus. Jeder erzählt seine Geschichte und was ihn bedrückt. Auf der anderen Seite kann man aber auch verstehen, wenn andere sich durch den Lärm, den man vielleicht macht, belästigt fühlen, dass man doof angeguckt wird oder dass, wenn es auch nicht ruhiger wird, die Polizei eingeschaltet wird.
Ich habe von der Zeit, die ich im Park mit meinen Freunden verbracht habe, vieles mitgenommen. Dass man die Musik nicht so aufdrehen muss oder, dass man auch darauf achten kann, ob andere Menschen dadurch gestört werden.
Ich wünsche mir, dass mehr Menschen so denken und dass es extra abgeschottete Plätze oder Bänke gibt, damit wir andere Menschen nicht stören.

Englisch           Arabisch           Persisch

Lotta
im Kienhorstpark
Lotta

Hallo, ich heiße Lotta und habe tatsächlich auch eine Geschichte, die ich immer mit dem Park verbinden werde. Ich bin 25 Jahre alt und hatte hier letztes Jahr einen Date-Spaziergang. Es war gerade eine Zeit, in der man außer Spazierengehen nicht so viel machen konnte zur sozialen Interaktion. Gerade beim Onlinedating war das Ziel, sich zu treffen, um spazieren zu gehen und sich zu unterhalten, um sich kennenzulernen.
Ich hatte mich mit einem netten, jungen Herren hier im Park getroffen und tatsächlich war er einfach total witzig. Wir haben uns auf der Humorebene total gut verstanden. Er hat mir eine Art Parkführung gegeben und sich überall Dinge ausgedacht. Er kannte den Park auch gar nicht. Der Park lag nur in der Mitte zwischen uns und deshalb haben wir uns hier verabredet. Zu jeder Bank und zu jedem Baum hat er sich etwas Verrücktes ausgedacht. Ich habe mich kaputtgelacht. Zum Beispiel hat er bei einer Bank gesagt, dass auf ihr die Queen schon gesessen und eine Brezel gegessen hätte. Das wüssten viele Menschen aber nicht, weil es nicht veröffentlicht werden durfte. Oder hier wäre ein Baum, der 400 Jahre alt sei und da hätten früher bunte Eichhörnchen drin gelebt. Ich konnte mir nicht helfen, weil er auch sehr sympathisch war, mich kaputt zu lachen. Ich weiß nicht, ob ich an einem Tag im letzten Jahr so viel gelacht habe.
Deswegen werde ich diesen Park damit immer in Verbindung bringen und in guter Erinnerung behalten. Leider ist der Kontakt irgendwann abgeflaut und wir haben keinen Kontakt mehr. Es ist nichts daraus geworden außer ein paar schönen Treffen, aber es hat sich allein schon für diesen schönen Tag im Park sehr gelohnt.

Englisch           Arabisch           Persisch