meingruenesberlin zu Gast beim Umweltfestival

Auf Europas längster Ökomeile gerieten die Berlinerinnen und Berliner am ersten Juni-Sonntag ordentlich ins Schwitzen. Die Grüne Liga hatte zum 24. Mal zum Umweltfestival geladen – und das mit vollem Erfolg. Bei 32 Grad kamen rund 60.000 Menschen auf der Straße des 17. Juni zusammen. Sie informierten sich über nachhaltige Entwicklung, Klima-, Umwelt- und Naturschutz sowie umweltfreundliche Mobilität. Sie erkundeten das kulinarische Angebot von Biobauern aus der Region und nahmen an zahlreichen Mitmach-Aktionen teil.

Auch die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz war mit einem gut besuchten Stand vertreten. Dort konnten Interessierte sich unter anderem über die Wälder und über die Artenvielfalt Berlins informieren, über die Charta für das Berliner Stadtgrün diskutieren oder Anregungen für eine insektenfreundliche Bepflanzung erhalten.

Umweltfestival 2019 SenUVK