Mit Parkfluencerin Johanna Spieker „auf Runde“

Klar ist, ich kann mit dem Ausleben meiner eigenen Freiheit nicht die Freiheit der anderen enorm einschränken.

Laute Bluetooth-Boxen, unangeleinte Hunde, achtlos liegengelassener Müll oder auch unerlaubtes Betreten des Naturschutzgebiets. Unsere Parkfluencerin Johanna Spieker hat eine Menge zu tun. Sie und die anderen Parkläufer*innen sind täglich im Auftrag des Grünflächenamts in einigen Berliner Grünflächen und an einigen städtischen Seen unterwegs. Ihre Aufgabe ist es, Konflikte zu lösen und Aufklärungsarbeit zu betreiben.

Strand
An heißen Tagen sind die Krumme Lanke und der Schlachtensee beliebte Ausflugsziele.

Einen besseren Job kann sich Johanna nicht vorstellen, denn sie ist den ganzen Tag in der Natur „auf Runde“ und hat so ein noch tiefergehendes Bewusstsein für den Umgang mit der Umwelt entwickelt. Freundlich sprechen sie und ihre Kolleg*innen bei Regelverstößen die Menschen an oder versuchen zu schlichten. Im Vordergrund steht der Dialog auf Augenhöhe, um Konflikte zu lösen und das Bewusstsein für Mitmenschen und Natur zu schärfen.

Gespraech
Johanna im Gespräch mit Besuchern an der Krummen Lanke.

Vielen hingegen ist nicht bewusst, was erlaubt und was verboten ist. Auch wenn es an heißen Tagen mit vielen Besucher*innen stressig werden und zu Konflikten kommen kann, durch ihre offene und umsichtige Kommunikation löst unsere Parkfluencerin Auseinandersetzungen mit ruhigen und erklärenden Dialogen. So werden Probleme direkt und nachhaltig gelöst.

Möchtest du mehr über die Arbeit von Johanna erfahren?

Mehr Infos