Wie kann ich mich für das Stadtgrün engagieren?

Es gibt viele Möglichkeiten sich im oder für das Stadtgrün zu engagieren. Manche Menschen tun das beruflich, manche in ihrer Freizeit. Eine kleine Inspiration wie andere das machen, ist bei den Parkfluencer*innen der Initiative „Zusammen sind wir Park“ zu finden.
Eine Möglichkeit ist es ganz privat heimische, insekten- und vogelfreundliche Pflanzen anzupflanzen und mit jedem Topf oder Kasten auf dem Fensterbrett das Berliner Stadtgrün ein bisschen zu vermehren.

Es gibt natürlich auch die Möglichkeit bei den größeren Naturschutzverbänden nach Ortsgruppen und Aktionen zu gucken. Dafür gibt es mittlerweile auch zwei Onlinebörsen (Link unten), in denen man Aktionen oder ein Engagement finden kann, das zu einem passt. Auch die BSR fördert mit ihrer Plattform Kehrenbuerger.de ehrenamtliche Verschönerungs- und Putzaktionen.

Schön ist, dass man bei den verschiedenen Aktionen hineinschnuppern kann und vielleicht wird aus einem spontanen Engagement auch eine längere Verbindung mit neuen Kontakten.
Ein guter Anlaufpunkt sind auch die bezirklichen Engagementszentren, in denen man sich zu Ehrenamt in der jeweiligen Gegend und im allgemeinen beraten lassen kann.
Wer selbst eine Idee hat oder sich mit Nachbar*innen zusammen tun möchte, kann auch relativ unkompliziert (finanzielle) Unterstützung über die Feinmittel (Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften; Unterstützung gesellschaftlicher Initiativen engagierter Bürgerinnen und Bürger) oder die Quartiersmanagements bekommen. Die Bedingungen hierfür sind über die Links unten zu finden.

Freiwillick Grün (freiwillickgruen.de)

Berlin braucht Kehrenbürger wie Sie. Packen wir’s an! - Kehrenbürger (kehrenbuerger.de)

bürgeraktiv Berlin - Berlin.de

Freiwilligenagenturen in den Bezirken - Berlin.de

Freiwilliges Engagement In Nachbarschaften (FEIN) / Land Berlin

Quartiere (quartiersmanagement-berlin.de) 

zurück zur Übersicht