Ein klassischer Spaziergang mal ganz anders

Spazieren klingt super! Gemeinsam mit dem Berliner Rundfunkchor laden wir zu diesem besonderen Kulturerlebnis in der Stadtnatur ein – im großen Tiergarten in Mitte und im Fennpfuhlpark in Lichtenberg. Alle Interessierten benötigen lediglich ein Smartphone oder ein anderes internetfähiges Gerät. Die Musikstücke sind über einen QR-Code sowie einen kurzen Link zu erreichen, welche vor Ort an Parkbänken, Zäunen oder ähnlichem angebracht und durch ihre auffällige orangene Farbe zu erkennen sind.

An neun Stationen können Parkbesucher*innen im Fennpfuhlpark die Chorstücke des Berliner Rundfunkchors auf ihren eigenen Endgeräten hören. Der Fennpfuhlpark in Lichtenberg besticht durch eine Vielzahl an Skulpturen, die hervorragend mit den Klängen des Rundfunkchors interagieren, mit dem musikalischen Erlebnis in der (Stadt-)Natur verschmelzen und so dem Spaziergang eine besondere Note verleihen.

Der Tiergarten, Berlins grüne Lunge, ist ohnehin schon ein Anziehungspunkt für Berliner*innen und Besucher*innen der Stadt. Er bietet mit sieben Stationen einen etwas ausgedehnteren Spaziergang für jene die sich alle Stationen anhören möchten. Die Stationen sind so vielfältig wie der Tiergarten und führen Spaziergänger*innen zu Denkmälern, Gärten, ruhigen und trubeligen Orten.

Der Rundfunkchor Berlin und "Zusammen sind wir Park" wünschen viel Spaß!

Entstanden sind die Klangspaziergänge aus einer Kooperation der Initiative „Zusammen sind wir Park“ für mehr Respekt und Wertschätzung im Berliner Stadtgrün der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und dem Rundfunkchor Berlin. Weitere Klangspaziergänge in verschiedenen Berliner Grünanlagen sind bereits in Planung und sollen in den kommenden Monaten veröffentlicht werden. Das Angebot ist für die Nutzer*innen kostenfrei – mitgebracht werden muss bloß ein Abspielgerät und Kopfhörer.

Mehr Informationen zu den Klangspaziergängen gibt es hier.